Julianka-Schule: Unser Blog

Julianka-Schule: Unser Blog

Herzlich willkommen auf dem Blog der Julianka-Schule, Heiligenstedten.

In der Julianka-Schule begreifen wir uns als offene und lebendige Gemeinschaft, bestehend aus Eltern, Schüler/innen und Lehrer/innen, die sich ständig und immer wieder neu um Mitmenschlichkeit, gegenseitiges Verständnis und Vertrauen bemüht.

Weihnachtsmärchen

Nachrichten aus der SchulePosted by Reimers 12 Dec, 2014 10:44:46

Am Freitag, den 5.12.14 waren wir im Theater Elmshorn und haben "Robin Hood" gesehen. Es waren nur vier Schauspieler: Robin Hood, der Sheriff, Little John und Marian. Ich fand alles gut, da ich das Stück noch nicht kannte.

Little John war etwas dick. Robin Hood war sehr nett. Ein Mann und eine Frau waren durchgeknallt. Der Sheriff war dumm und Prinz John war in sich selbst verliebt. Lady Marian war schön und Robin war in sie verliebt.

Mir haben am besten die Bogenschützen und die Kostüme gefallen. Der Sheriff hatte sehr viel Haltung. Er hat mir sehr gefallen.

Robin Hoods bester Freund war Little John, und Robin Hood war ein Meister der Diebe.

Am besten waren die Wachen, als sie sich versteckt haben.

Das war das beste Theater, das ich in meinem Leben gesehen habe. Am liebsten mochte ich den Sheriff. Er war so lustig und hat fast immer gesagt: "Haltung!" Dabei hat er seine Arme witzig gemacht. Zuerst gerade und dann hoch, und dann hat er genau das Gleiche mit den Beinen gemacht. Dann hat er sich noch "versteckt" - mit den Händen vor den Augen.

Mir hat das Kämpfen mit Robin und dem Sheriff gefallen. Da war auch noch so ein Wächter. Der hat dem Sheriff gesagt: "Versteck dich, damit wir Robin fangen können!" Und da hat der Sheriff sich die Hände vor die Augen gehalten. Das war vielleicht lustig. Das war das beste Theater aller Zeiten, ich gebe 5 Sterne von 5.

Kinder aus der Klasse 3b